[Kulturtransport] Info: Patricia Salas und Band 'Christmas in Latin America'

 

Patricia Salas & Band: »Christmas in Latin America«

Sonntag, 16. Dezember 2007, 19:30 Uhr
Ort: Bostelmanns Saal, Frelsdorf
Eintritt: 10,00 EUR

Buenas noches, MariquitaIn Lateinamerika ist Weihnachten ein fröhliches Fest, und entsprechend temperamentvoll und ausgelassen sind dort die weihnachtlichen Lieder. Patricia Salas präsentiert diese Musik auf ihre einmalige Weise. In ihrem Programm »Christmas in Latin America« verkörpert die Salas die Lebensfreude und den Optimismus der Menschen in Südamerika. Die »Kleine mit der großen Stimme« wurde in Chile, Perú, Brasilien und fünf weiteren Ländern zur beliebtesten Sängerin des Jahres gewählt. Selbst ein Star der Südamerikanischen Welt schrieb sie Lieder für namhafte Künstler wie Al Bano und Romina Power. Ihre Reisen durch die ganze Welt mit Stationen überall in Europa, in Japan und in Afrika brachten sie auch nach Deutschland wo sie ihr zweites Zuhause gefunden hat.

Die in Chile geborene Sängerin setzt in überzeugender Weise die für Südamerika typische Lebenseinstellung in Gesang um. Sie ist seit nunmehr 25 Jahren Profi-Musikerin. Zusammen mit ihren zwei Schwestern war sie in dem Schlagertrio »Frecuencia Mod« aktiv, das in Südamerika zahlreiche Hits hatte.
1986 startete Patricia Salas eine Solokarriere und hat mittlerweile über 20 Alben veröffentlicht. Ein gutes Jahrzehnt lebte die Tochter einer Chilenin und eines Spaniers in Hamburg, bevor sie ihren Wohnsitz nach Spanien verlegte. Sie ist mitreißend in Stimme, Überzeugungskraft, Virtuosität auf der Gitarre und im Temperament. Ganz gleich, welche Lieder die norddeutsche Südamerikanerin präsentiert – in einer Zeit, in der von Mangel an Gefühlen, Kontaktarmut und fehlendem Verständnis die Rede ist, reicht sie uns mit ihren Liedern die Hände.
Bei ihrem Weihnachtskonzert wird sie begleitet von Andreas Hecht, Gitarre und T.J. Swan, Percussion.

 
 
Copyright © 2002–2017  [Kulturtransport e.V.]